Angebote zu "Tschick" (2.457.188 Treffer)

Reisen als Motiv in der Literatur. Ein Vergleic...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Reisen als Motiv in der Literatur. Ein Vergleich von Heines Harzreise und Herrndorfs Tschick:3. Auflage Lilly Schimmank

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
tschick
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Schülerheft werden neben den Stationen der Reise auch die Sprachliche Gestaltung und Interpretation behandelt. Das Schülerheft ermöglicht die kompetenzorientierte Aufarbeitung der Buchinhalte auf 64 Seiten, zweifarbig. Tschick, ein russischer Migrant, und Maik, aus gutbürgerlichem Haus, beschließen, auf große Fahrt zu gehen, mit einem geklauten Lada. Ihre Fahrt in die ´´Walachei´´ soll sie aus der Tristesse und ihrer Außenseiterrolle befreien. Ihre abenteuerliche Reise führt sie durch die ostdeutsche Provinz, sie meistern viele Probleme, sie lernen viele hilfsbereite Menschen in oft skurrilen Situationen kennen. Einfühlsam und humorvoll erzählt Wolfgang Herrndorf mittels des Ich-Erzählers Maik von einer Freundschaft und wie die beiden erst 14-Jährigen viele schwierige Situationen meistern. Auch wenn die Reise abrupt endet, Tschick und Maik haben ihre Träume ein Stück weit verwirklicht und ihre ´´Walachei´´ für ihre Zukunft gefunden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Tschick
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland. Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz. ´´Auch in fünfzig Jahren wird dies noch ein Roman sein, den wir lesen wollen. Aber besser, man fängt gleich damit an.´´ Felicitas von Lovenberg, Frankfurter Allgemeine Zeitung Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Tschick
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Maik und Tschick kommen aus zwei Welten: Maik wohnt in einer Villa mit einem Swimmingpool. Tschick kommt aus Russland und ist arm. Doch haben die beiden 14-jährigen etwas gemeinsam: In ihrer Schule sind sie Außenseiter. Eines Tages taucht Tschick bei Maik mit einem gestohlenen Auto auf und die beiden beschließen abzuhauen. Es beginnt eine abenteuerliche Reise in den Osten Deutschlands, auf der Suche nach der Walachei. ´´Bist du verrückt? Du kannst doch nicht einfach ein Auto klauen!´´ ´´Der ist nicht geklaut, nur geliehen´´, sagte Tschick. ´´Ich stell ihn nachher wieder hin. Das hab ich mit meinem Bruder schon oft gemacht. Komm, lass uns ne Runde fahren! Einmal um den Block.´´ Wolfgang Herrndorf wurde 1965 in Hamburg geboren. Sein in 2010 veröffentlichter Roman Tschick wurde über eine Million Mal verkauft und in 16 Sprachen übersetzt. 2011 bekam Tschick den deutschen Jugend-Literatur-Preis. Wolfgang Herrndorf starb 2013 im Alter von nur 48 Jahren. Kurz vor seinem Tod setzte er sich persönlich dafür ein, dass sein Buch Tschick in Einfacher Sprache erscheint.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Tschick
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ein klappriges Auto kam die Straße runtergefahren. Es fuhr langsam auf unser Haus zu und bog in die Garagenauffahrt ein. Eine Minute stand der hellblaue Lada Niva mit laufendem Motor vor unserer Garage, dann wurde der Motor abgestellt. Die Fahrertür ging auf, Tschick stieg aus. Er legte beide Ellenbogen aufs Autodach und sah zu, wie ich den Rasen sprengte. ´Ah´, sagte er, und dann sagte er lange nichts mehr. ´Macht das Spaß?´´´ Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Tschick
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ein klappriges Auto kam die Straße runtergefahren. Es fuhr langsam auf unser Haus zu und bog in die Garagenauffahrt ein. Eine Minute stand der hellblaue Lada Niva mit laufendem Motor vor unserer Garage, dann wurde der Motor abgestellt. Die Fahrertür ging auf, Tschick stieg aus. Er legte beide Ellenbogen aufs Autodach und sah zu, wie ich den Rasen sprengte. ´Ah´, sagte er, und dann sagte er lange nichts mehr. ´Macht das Spaß?´´´ Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn. ´´Man lacht viel, wenn man ´Tschick´ liest, aber ebenso oft ist man gerührt, gelegentlich zu Tränen. ´Tschick´ ist ein Buch, das einen Erwachsenen rundum glücklich macht und das man den Altersgenossen seiner Helden jederzeit schenken kann.´´ (Gustav Seibt, Süddeutsche Zeitung). ´´Eine Geschichte, die man gar nicht oft genug erzählen kann, lesen will.´´ (Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung). ´´´Tschick´ ist ein schöner, trauriger Abenteuerroman aus dem rätselhaften deutschen Osten, der nur einen Nachteil hat: Dass er viel zu schnell zu Ende geht.´´ (Jörg Magenau, Deutschlandradio). ´´Auch in fünfzig Jahren wird dies noch ein Roman sein, den wir lesen wollen. Aber besser, man fängt gleich damit an.´´ (Felicitas von Lovenberg, Frankfurter Allgemeine Zeitung). ´´Man sieht die Welt mit anderen Augen nach diesem Buch.´´ (Rolling Stone).

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Tschick
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf ´Geschäftsreise´ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn - und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Tschick
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf ´´Geschäftsreise´´ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn - und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen... Der beste Sommer von allen eben!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Tschick
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf ´´Geschäftsreise´´ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn - und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen... Der beste Sommer von allen eben!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot